Geboren 1962 in Lohne in der niedersächsischen Provinz. Frühes Leerlesen der katholischen Stadtbücherei. Versuch der Selbstentmannung durch einen Sprung vom Pflaumenbaum. Danach Testosteron-Vergiftung mit Dauererektion, exzessivem Tischtennis-Spielen und Turmspringen. Nach einer nichtsdestotrotz glücklichen Kindheit auf Baumhäusern und Roggenfeldern erste wissenschaftliche Versuche in Botanik, Geografie und Zoologie mit dem Ziel, Gitarre zu studieren. Erfolglose Aufnahmeprüfungen unter anderem in Würzburg, Mannheim und Lübeck. Zufallstreffer in Saarbrücken und weitere Musen in Kunstgeschichte und Sprachwissenschaft. Abschluss zum Diplom-Musiklehrer für Gitarre und Cello. Erste journalistische Jugendsünden für den Saarländischen Rundfunk, die Saarbrücker Zeitung, Flensburger Tageblatt, NDR, Radio Hamburg. Querulant beim Allgemeinen Studentenausschuss (ASTA), dort Organisation von Konzerten und Partys. Geschäftsführer in einem Stadtteilkulturzentrum. Übersiedlung an Alster und Elbe, Heirat, 4 supertolle Kinder, Hamsterrad, graue Haare, Rücken …aber noch lebe ich!!